Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Kinderaction und -betreuung am Buß- und Bettag im Landratsamt

Denn weil an diesem Tag schulfrei ist und viele Eltern eine Betreuung organisieren müssen, gibt’s im Landratsamt seit einigen Jahren einfach eine Kinderbetreuung mit tollem Programm. Organisiert wird das von der Gleichstellungsstelle, unterstützt und begleitet durch weitere fleißige Helfer.
„Den Eltern unter die Arme zu greifen ist uns ein großes Anliegen. Darum freut es mich sehr, dass wir die Kinderbetreuung anbieten können und dass diese Aktion jedes Jahr besser angenommen wird. Die Eltern wissen ihre Kinder gut aufgehoben und gleichzeitig sehen die Kinder mal, was Mama und Papa im Büro machen“, so Landrat Thomas Bold.    

Los ging’s am Mittwochmorgen für die 20 Jungs und Mädels allerdings nicht im Amt, sondern am Bahnhof in Bad Kissingen. Von dort fuhren die Kinder mit den Zug nach Langendorf. Unterwegs durfte erst einmal ausgiebig gefrühstückt werden – es stand ja immerhin ein langer Tag bevor. Im Zirkus Luna angekommen war die letzte Müdigkeit schnell verflogen. Denn auf dem Programm stand einiges an Akrobatik. Deswegen wurde geturnt was das Zeug hält – die ganz Mutigen wagten sich sogar ans Trapez!

Gegen Mittag ging es wieder zurück nach Bad Kissingen. Nach einer kleinen Pause besuchten die Kinder dann frisch gestärkt den Landrat in seinem Büro. Schon in den letzten Jahren war das ein echtes Highlight. Und so auch diesmal! „Was machst du den ganzen Tag?“ war nur eine der vielen Fragen, die die Kids an das Landkreisoberhaupts hatten. Ohne Berührungsängste erkundeten sie seinen Arbeitsplatz - Erinnerungsstücke an den Partnerlandkreis in Israel, Schlüssel von Gebäudeübergaben und Karten zu Baumaßnahmen inklusive. Die Kids waren neugierig und wollten zu allem eine Geschichte hören.    
Im Anschluss wurde so mancher Mama und manchem Papa kurz „Hallo“ gesagt. Bei einer Führung ging es in den großer Sitzungssaal, in die Untere Naturschutzbehörde, das Gesundheitsamt und das Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft.

Kinderbetreuung am Buß- und Bettag - Lena Pfister 2019

zurück