Online-Termine in den Führerschein- und Zulassungsstellen rechtzeitig buchen

Seit Ende Oktober können die BürgerInnen im Landkreis Bad Kissingen ihre Termine in den Führerschein- und Zulassungsstellen online buchen. „Der Service wird sehr gut angenommen“, freut sich Landrat Thomas Bold. „Seit der ersten Woche sichern sich rund 90 Prozent unserer Kundinnen und Kunden ihre Termine bequem übers Internet.“

Tatsächlich sind dafür nur wenige Klicks nötig: Über https://www.landkreis-badkissingen.de/verkehr gelangen die NutzerInnen auf eine übersichtlich gestaltete Seite, auf der sie ihren favorisierten Termin wählen können. Anschließend müssen sie wenige, aber notwendige persönliche Daten eingeben. Zum Abschluss des Vorgangs erhalten die NutzerInnen eine Bestätigungsmail, in der auch die beim Besuch erforderlichen Unterlagen aufgelistet werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Kundinnen und Kunden haben keine Wartezeiten in der Telefon-Hotline oder vor Ort, die MitarbeiterInnen können sich individuell auf die Termine vorbereiten. Eine Serviceleistung also, die allen Beteiligten zugutekommt.

Um die Weihnachtsfeiertage herum erwartet das Sachgebiet Verkehrswesen traditionell ein höheres Kundenaufkommen in den Schalterräumen: „Nachdem man seine Termine bei uns online frühestens 21 Tage vorher buchen kann, weisen wir schon heute darauf hin, dass eine frühzeitige Terminierung am Jahresende notwendig sein wird“, so Landrat Bold. „Wer also sein Kraftfahrzeug noch in diesem Jahr zulassen möchte oder seinen Führerschein abholen will, muss sich rechtzeitig einen Termin übers Internet sichern.“

Persönliche Vorsprachen in den Führerschein- und Zulassungsstellen ohne Terminvereinbarung sind derzeit aus Infektionsschutzgründen nicht möglich. Sie sollen aber auch in Zukunft, unabhängig von der Corona-Problematik, die absolute Ausnahme bleiben. Wer dann ohne Termin kommt, muss mit längeren Wartezeiten rechnen. Kundinnen und Kunden mit Termin werden stets vorrangig bedient.

Die BürgerInnen werden gebeten, vor Ort die bekannten Hygienevorschriften zu beachten. Die Führerschein- und Zulassungsstellen dürfen nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Zudem soll vorrangig bargeldlos mit EC-Karte bezahlt werden.

zurück