Interviewerinnen und Interviewer für den Zensus 2022 gesucht

Gibt es in Deutschland genügend Wohnungen? Brauchen wir mehr Schulen, Studienplätze oder Altenheime? Wo muss der Staat für seine Bürgerinnen und Bürger investieren? Um diese und andere Fragen zu beantworten, führen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder in Deutschland alle zehn Jahre einen Zensus durch – auch bekannt als Volkszählung. Auf Grundlage dieser Informationen werden wichtige Entscheidungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft getroffen. Die letzte statistische Erhebung sollte 2021 stattfinden, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie ins Jahr 2022 verschoben.

Für die Durchführung des Zensus wurden in den Kommunen bereits örtliche Erhebungsstellen eingerichtet. Dort werden die Personenerhebungen koordiniert und organisiert. Für die tatsächlichen Befragungen vor Ort sucht die Erhebungsstelle im Landkreis Bad Kissingen ab sofort für den Zeitraum von Mitte Mai 2022 bis Ende Juli 2022 zuverlässige Interviewer und Interviewerinnen, sogenannte Erhebungsbeauftragte. Sie besuchen die in der Stichprobe ausgewählten Bürgerinnen und Bürger (pro Interviewer:in etwa 150 Personen), führen die persönlichen Befragungen durch und erfassen die Daten mit Hilfe eines mobilen Endgeräts, das ihnen zur Verfügung gestellt wird. Wie das genau funktioniert und worauf sie achten müssen, erfahren die Erhebungsbeauftragten bei einer eintägigen Schulung im Frühjahr 2022.

Für die ehrenamtliche Tätigkeit gibt es eine attraktive Aufwandsentschädigung – etwa 700 bis 800 Euro. Diese unterliegt nicht der Besteuerung nach dem Einkommenssteuergesetz. Auslagen wie Porto oder Fahrtkosten werden erstattet. Neben einem Tablet bekommen die Interviewerinnen und Interviewer auch einen Ausweis, der die Rechtmäßigkeit ihrer Arbeit bestätigt. 

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen volljährig sein und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Außerdem sollten sie unter anderem zuverlässig und verschwiegen sein, eigenverantwortlich arbeiten und zeitlich flexibel sein. Gefragt sind außerdem ein sympathisches Auftreten und Mobilität. 

Weitere Informationen sowie den Link zur Online-Bewerbung gibt es hier: www.kg.de/zensus2022 


Der Zensus 
2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, sodass die Mehrheit der Bevölkerung keine Auskunft leisten muss. Ziel des Zensus ist es verlässliche Einwohnerzahlen für die Gemeinden, Bundesländer und für Deutschland insgesamt zu liefern sowie zur Wohnraumsituation in Deutschland. 
 

zurück