Es geht wieder los: Auf die Plätze. Fertig. Blog!

Melissa Kalmund hat’s vorgemacht: Sie hat im vergangenen Jahr einen Sommer erlebt, den sie so schnell sicher nicht vergessen wird. Als JobBloggerin für den Landkreis Bad Kissingen hat sie innerhalb von 20 Wochen eine Unmenge neuer Erfahrungen gesammelt, mit denen sie auf dem Arbeitsmarkt punkten kann. Daneben durfte sie viele Freizeitmöglichkeiten testen und Veranstaltungen besuchen und lernte die Region ganz neu kennen. Über all ihre Erlebnisse berichtete sie im Blog (www.jobblogger-kg.de).     
Das Projekt JobBlogger ist aber keine Eintagsfliege. In diesem Jahr geht es weiter. Darum sucht der Landkreis Bad Kissingen ab sofort wieder nach einem JobBlogger (m/w/d). Bewerbungsschluss ist am 31.03.2019.

Es ist eine einmalige Chance: Der Landkreis Bad Kissingen sucht nach einem JobBlogger (m/w/d), auf den in den kommenden Monaten spannende Erlebnisse warten. Innerhalb von 20 Wochen wird der/die Blogger/in zahlreiche Jobs in verschiedenen Unternehmen testen und darüber u.a. in einem Blog berichten.
Die Branchen, in der/die JobBlogger/in schnuppern wird, sind breit gefächert: Vom Handwerk über Gesundheitsberufe, Dienstleistungen und Technik bis zu Medien ist vieles möglich.

Außerdem stehen Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Ganz im Sinne der „Work-Life-Balance“ soll auch gezeigt werden, was der Landkreis nach Feierabend zu bieten hat und wo man sich einbringen kann. Hierfür bekommt der/die Blogger/in Freikarten – für sich selbst und jeweils eine Begleitperson.     
Über all diese Erlebnisse wird der/die JobBlogger/in regelmäßig berichten – logischerweise in einem Blog, aber auch auf Instagram und Facebook, mit Texten, Bildern und Videos.     
Ab sofort kann man sich unter www.jobblogger-kg.deexterner Link bewerben.

Wer wird gesucht?    
Gesucht wird eine junge Frau/ ein junger Mann ab 18 Jahre, die/ der vielseitig interessiert ist, ein Faible für Social Media und vielleicht auch schon Erfahrungen im Bloggen hat. Der/diejenige sollte kontaktfreudig, aufgeschlossen und kommunikativ sein und mit einer gesunden Portion Neugier auf Herausforderungen zugehen.
Der Zeitraum, in dem der/die JobBlogger/in unterwegs sein und über seine/ihre Erlebnisse berichten wird, ist voraussichtlich von Juni bis Oktober dieses Jahres.     
Im Anschluss gibt es natürlich ein Praktikumszeugnis, das noch einmal alle Firmen listet sowie auf die Tätigkeit als JobBlogger/in verweist – eine herausragende Referenz für die künftige Berufslaufbahn.
Das vollständige Anforderungsprofil und weitere Infos zur Bewerbung, zum Blog und einen Infotrailer zum Projekt gibt es unter: www.jobblogger-kg.de/bewerbung externer Link   
Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019.    

Übrigens, ihren Traumjob hat die Jobbloggerin 2018, Melissa, über ihre Blogtätigkeit gefunden. Sie ist jetzt bei einem Unternehmen im Landkreis Bad Kissingen angestellt. Viele Chancen, Kontakte und Erfahrungen warten auch auf den/die neue Bloggerin/in 2019!



Kurz erklärt: Das Projekt „JobBlogger“    
„JobBlogger“ ist eine Initiative des Landkreises Bad Kissingen und verknüpft die Themen Berufsorientierung und Fachkräftenachwuchs mit Standortmarketing.     
Mithilfe moderner Medien (Blog, Instagram, Facebook etc.) präsentiert sich der Landkreis Bad Kissingen als aufgeschlossene, innovative Region, die auch für jüngere Zielgruppen interessant ist und mit hervorragenden Berufswahlangeboten und Freizeitmöglichkeiten punkten kann.
Unternehmen und Einrichtungen, die Interesse haben sich als Projektpartner zu beteiligen, können sich unter www.jobblogger-kg.de externer Linknoch melden. Für die Projektpartner hat die Aktion zahlreiche Vorteile – unter anderem authentische PR für das eigene Unternehmen und dadurch die Akquise neuer Fachkräfte, Kunden oder Gäste.    
Auch der JobBloggerin (m/w/d) profitiert von der Initiative: es werden wertvolle Erfahrungen gesammelt, Kontakte geknüpft und die Tätigkeit ist eine bedeutende Referenz im weiteren Berufsleben.

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK