Sommermotto: Ärmel hochkrempeln und anpacken!

Straßenwärter, Bundespolizist, Bäcker oder Chemielaborant - inzwischen gibt es kaum ein Arbeitsoutfit, in das er noch nicht geschlüpft ist: JobBlogger Moritz Hüfner. Seit Anfang Juni testet er quer durch den Landkreis Bad Kissingen Berufe. Daneben probiert er aber auch Freizeitaktivitäten aus.
Über seine Erlebnisse berichtet Moritz auf Instagram (www.instagram.com/jobblogger) und im Blog (www.jobblogger-kg.de). Und der hat sich schon gut gefüllt, denn Moritz ist seit bereits 13 Wochen unterwegs und hat viel zu berichten! „Meine berufliche Bestimmung zu finden war von Anfang an meine Hauptmotivation beim JobBlogger-Projekt mitzumachen. Und tatsächlich waren viele echt interessante Berufe dabei, die es in die engere Auswahl für Studium oder Ausbildung geschafft haben“, schildert Moritz, „Aber ganz festgelegt habe ich mich noch nicht. Das möchte ich jetzt auch noch nicht, denn es stehen ja noch einige weitere hoffentlich spannende Wochen an, denen ich mit derselben Offen- und Unentschlossenheit begegnen möchte wie in Woche eins!“
Neben JobBlogger Moritz ziehen auch Landrat Thomas Bold und das Projektteam eine erste Bilanz. „Wir führen das Projekt jetzt schon zum zweiten Mal durch und die Rückmeldungen, die wir von verschiedensten Seiten erhalten, sind wieder sehr positiv. Auch in diesem Jahr haben sich zahlreiche Firmen, Vereine und Freizeit-anbieter gemeldet, bei denen der JobBlogger jetzt unterwegs ist. Das zeigt für uns wieder wie gut man sich hier beruflich entwickeln kann und was unsere Region in Sachen Freizeit alles zu bieten hat“, so Landrat Thomas Bold.    

Bäckerei Schmitt (2)  Zahnarzt Dr. Wahler (3)  kranfinito2
Bäcker und Konditor, Zahtechniker, Stahlbetonbauer und vieles mehr - JobBlogger Moritz testet Berufe aus allen möglichen Sparten.

Highlights? Gibt’s fast jeden Tag!     
Inzwischen hat der JobBlogger jede Menge Berufe getestet – und zwar aus allen möglichen Bereichen. „Egal ob im Handwerk, in technischen Berufen, auf dem Bau, oder im sozialen Bereich - ich war schon fast alles und überall. Sogar schon auf der Straße. Da hat es mir unter anderem sogar am besten gefallen. Und wer kann schon von sich behaupten, einmal drei Tage mit einem Lkw unterwegs gewesen zu sein?“, berichtet JobBlogger Moritz.     
Besonders angetan haben es ihm Berufe, in denen er tüfteln kann, verrät der JobBlogger: „Meine Favoriten sind unter anderem Bauzeichner, Biologielaborant und Zahntechniker. Also alles eher technische und wissenschaftliche Berufe. Für was ich mich dann letztendlich entscheide, kann ich hoffentlich in sieben Wochen verkünden.“

Work-Life-Balance vom Feinsten
Auch in Sachen Freizeit testet Moritz was das Zeug hält. Er besucht Events, sieht sich an was Vereine zu bieten haben und wo man sich ehrenamtlich engagieren kann. Auch weil er so viel erlebt, ist er von seiner Heimatregion inzwischen überzeugter denn je: „Für einen tollen Job und viele Freizeitmöglichkeiten brauche in nicht in die Großstadt zu ziehen. Wenn man sich ein kleines bisschen informiert, findet man alles vor der Haustür und ist noch dazu viel schneller im Grünen!“     

Es geht weiter!    
Auch in den nächsten Wochen ist volles Programm angesagt! Moritz schnuppert in den Alltag eines Erziehers, Winzers, Gesundheits- und Krankenpflegers, Biologen und Tierarztes. Außerdem wird er auch einige Tage beim Bestatter verbringen – sicher ein etwas ungewöhnlicher, aber sehr interessanter Job-Check!
Dranbleiben lohnt sich also: beim Blog (www.jobblogger-kg.de)  und auf Instagram (@jobblogger).    
 

Kurz erklärt: Das Projekt „JobBlogger“   
„JobBlogger“ ist eine Initiative des Landkreises Bad Kissingen und verknüpft die Themen Berufsorientierung und Fachkräftenachwuchs mit Standortmarketing.         
Mithilfe moderner Medien (Blog, Instagram, Facebook etc.) präsentiert sich der Landkreis Bad Kissingen als aufgeschlossene, innovative Region, die auch für jüngere Zielgruppen interessant ist und mit hervorragenden Berufswahlangeboten und Freizeit-möglichkeiten punkten kann.    
Unternehmen und Vereine, die Interesse haben sich als Projektpartner zu beteiligen, können sich unter www.jobblogger-kg.de noch melden. Für die Projektpartner hat die Aktion zahlreiche Vorteile – unter anderem authentische PR für das eigene Unternehmen bzw. den Verein und dadurch die Akquise neuer Fachkräfte, Kunden, Gäste, Interessenten oder Mitglieder.   
Auch der JobBlogger profitiert von der Initiative, es werden wertvolle Erfahrungen gesammelt, Kontakte geknüpft und die Tätigkeit ist eine bedeutende Referenz im weiteren Berufsleben.

 

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK