Neuer Teilnehmer am Umweltpakt Bayern

Frank Kronewald, bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger aus Schondra, hat sich zu einer qualifizierten freiwilligen Umweltleistung verpflichtet und ist deshalb Teilnehmer am Umweltpakt Bayern. Dafür überreichte ihm Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer eine Urkunde des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit.
Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen haben sich durch besondere freiwillige Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes für die Teilnahme qualifiziert, für den am 23. Oktober 2015 von der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft in München die fünfte Fünf-Jahres-Periode unter dem Namen „Gemeinsam Umwelt und Wirtschaft stärken“ eingeläutet wurde.
In Unterfranken beteiligen sich damit aktuell bereits 154 Betriebe am fortgeschriebenen Umweltpakt Bayern. Davon stammt der überwiegende Teil aus dem Handwerk.

Umfassende weitergehende Informationen zum Umweltpakt Bayern einschließlich einer Übersicht aller bisher beigetretenen Betriebe finden Sie im Internet unter: www.umweltpakt.bayern.de.

Uweltpakt_Bayern_15Nov2017_Mathy_ 068_Auswahl Kronewald

V. l.: Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer überreicht Bezirksschornsteinfeger Frank Kronewald die Teilnehmerurkunde am Umweltpakt Bayern. Der stellv. Landrat Emil Müller gratuliert ihm herzlich
(Foto: Regierung von Unterfranken).

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK