Stabilisierungshilfe für den Landkreis Bad Kissingen bewilligt

Am Freitag überreichte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder gemeinsam mit Staatssekretär Albert Füracker Landrat Thomas Bold hierfür in Nürnberg den Bewilligungsbescheid.

Mit diesem Instrument unterstützt der Freistaat Bayern Kommunen bei der Bewältigung der Auswirkungen des demographischen Wandels und außergewöhnlicher finanzieller Belastungen. Die betroffenen Kommunen sollen so in die Lage versetzt werden, ihre Haushalte zu konsolidieren und sich neue Handlungsspielräume zu schaffen.
Für dieses Jahr erhalten außerdem die Stadt Bad Brückenau 400.000 Euro, die Stadt Bad Kissingen 3.500.000 Euro, die Stadt Münnerstadt 800.000 Euro und der Markt Wildflecken 700.000 Euro.

„Ich freue mich, dass die Kommunen und der Landkreis Zuwendungen in Höhe von insgesamt sechs Millionen Euro erhalten. Diese Mittel bieten eine großartige Möglichkeit trotz kleinem Geldbeutel wichtige Investitionen in unsere Heimat zu tätigen“, erklärt Landrat Thomas Bold.

Bayernweit erhalten 151 Kommunen über 144 Millionen Euro an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen.

 BescheidübergabeStabilisierungshilfe20171124_10-1
Finanzminister Dr. Markus Söder (links) und Staatssekretär Albert Füracker (rechts) übergeben den Bescheid für Bedarfszuweisung und Stabilisierungshilfe an Landrat Thomas Bold (Mitte).
(Foto: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)


BescheidübergabeStabilisierungshilfe20171124_10-2 
Finanzminister Dr. Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker übergeben die Bescheide für Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen  an die Verantwortlichen der Kommunen des Landkreises Bad Kissingen.
Von links nach rechts: 1. Bürgermeister Helmut Blank (Münnerstadt), Landrat Thomas Bold, Finanzminister Dr. Markus Söder, 1. Bürgermeister Gerd Kleinhenz (Wildflecken), Staatssekretär Albert Füracker, 2. Bürgermeister Jürgen Pfister (Bad Brückenau), Oberbürgermeister Kay Blankenburg (Bad Kissingen).
(Foto: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK