Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Mit neuem Vorstand weiter Großes bewirken

Die Marschrichtung auf der Vollversammlung des Vereins Lokale Aktionsgruppe Leader Bad Kissingen, kurz LAG Bad Kissingen e.V., ist klar: Die LEADER-Erfolgsgeschichte im Bäderlandkreis wird auch im aktuellen Förderzeitraum weitergeschrieben. Mit der Neuwahl des Vorstandes durch die Teilnehmer der Mitgliederversammlung hat die LAG dafür einen wichtigen Meilenstein gesetzt.

Der 1. Vorsitzende, Landrat Thomas Bold, blickt stolz auf das in dieser Förderperiode 2014-2020 bereits erreichte zurück und ist gleichzeitig hochmotiviert, für die verbleibenden drei Jahre. „Wir stärken gemeinsam mit den europäischen Fördermitteln unsere Heimat. Von Hammelburg bis Bad Bocklet, von Maßbach bis Wildflecken engagieren sich Kommunen, Vereine, soziale und private Projektträger für unseren Landkreis Bad Kissingen. Alle arbeiten zusammen um den Menschen vor Ort noch mehr Lebensqualität zu bieten. Gleichzeitig steigern wir mit diesen Projekten überregional die Attraktivität unserer Heimat“, fasst der Landrat die Gemeinschaftsleistung zusammen.

Regionalmanagerin Cordula Kuhlmann informierte die Mitglieder was bisher bereits in der aktuellen Förderperiode erreicht wurde: Insgesamt 10 Projekten sind bewilligt und zum Teil schon erfolgreich umgesetzt. Weitere vier sind bereits in konkreter Vorbereitung.

Vor gut einem Monat feierte beispielsweise eines der größten LEADER-Projekte Unterfrankens Wiedereröffnung. Das Stadtmuseum Herrenmühle in Hammelburg konnte mit Hilfe der Förderung modernisiert und neu konzipiert werden. Ein neu angelegter stadtarchitektonischer Rundgang, in dem auch der Baderturm eingeschlossen ist, lässt die Geschichte der ältesten Weinstadt Frankens mit allen Sinnen erleben.
Ein weiteres Projekt, das im Sommer erfolgreich in Betrieb ging, ist „Mensch-Biene-Bildung“. Das Dominikus-Ringeisen-Werk hat mittels LEADER-Förderung in Maria Bildhausen einen Lebensort für Bienen geschaffen, der gleichzeitig Bildungseinrichtung ist. Menschen mit Behinderung können sich hier zum Bienenhirten und –experten ausbilden lassen. Ein Bienenlehrpfad informiert darüber hinaus über die fleißigen Insekten.
Auch im Markt Burkardroth leadert es: Rund 20 Erlebnisstationen informieren in Frauenroth entlang eines kulturlandschaftlichen Themenwegs an der Aschach über traditionelle Techniken zur Landbewirtschaftung und Viehhaltung.

Sowohl der Baderturm, der Bienenlehrpfad, als auch der Themenweg in Frauenroth sind für alle Interessierten frei zugänglich und kostenfrei zu besichtigen. Sie dienen damit ideal als Ausflugsziel mit interessantem Informationsgehalt.

Weitere Projekte, wie beispielsweise eine Kostümwerkstatt für das Fränkische Theater Schloss Maßbach, der Wald für die Seele nahe dem Klaushof, die Konzepterstellung Mountainbike Region Bayerische Rhön, der Neubau einer Verschlussbrennerei für die Genussbrennerei Lutz, die Kooperation Fastnachtsakademie oder das Projekt „Kooperation Inklusion durch Sport in Strahlungen“ werden bald für noch mehr Lebensqualität sorgen. Ausführliche Informationen zu LEADER im Landkreis Bad Kissingen finden Sie unter: www.lag-badkissingen.de.

Fest steht: Über 1,5 Millionen Euro LEADER-Mittel werden im Förderzeitraum insgesamt in den Landkreis Bad Kissingen fließen. Der 1. Vorsitzende, Landrat Thomas Bold, dankt all denjenigen, die aktiv bei der Ausgestaltung der Projekte mithelfen: „Es sind die Bürgerinnen und Bürger, die ihre Heimat gestalten. Und es sind die Mitglieder der LAGs, die erfolgsversprechende Projekte tatkräftig fördern“.

Die aktuell 89 Mitglieder der LAG Bad Kissingen e.V. waren in der Vollversammlung dazu aufgerufen, einen neuen Vorstand und die Mitglieder des Lenkungsausschusses zu wählen.

Zur stellvertretenden Vorsitzenden ist Bad Brückenaus Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks gewählt worden. Schatzmeister Roland Friedrich wurde von den Anwesenden in seinem Amt bestätigt. Toni Hauck, Ralf Ludewig und Ulrike Lange sind zu Beisitzern gewählt.
Darüber hinaus wurden in den Lenkungsausschuss: Thomas Beck, Alfred Jeurink, Ulrike Lochner-Erhard, Siegbert Goll, Alfred Schrenk, Klaus Spitzl, Alexander Subat, Edgar Thomas, Oswald Türbl, Dr. Matthias Wagner, Armin Warmuth, Dr. Sascha Genders und Thorn Plöger gewählt.

Landrat Thomas Bold gratulierte den Gewählten herzlich. „Zusammen werden wir weiter intensiv an der Entwicklung unserer Region arbeiten“, schloss der Vorsitzende den Abend.

zurück