Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Französische Gastschüler zu Besuch im Landratsamt

Die Staatliche Berufsschule Bad Kissingen organisiert diesen Austausch zusammen mit ihrer Partnerschule, dem Lycée Professionnel Marc Godrie, in Loudun (Frankreich), zum bereits sechsten Mal. Als erster offizieller Programmpunkt ihres dreiwöchigen Aufenthalts stand heute der Empfang im Landratsamt Bad Kissingen auf der Agenda.

Landrat Thomas Bold hieß die Gruppe, die von deren Lehrkräften Thierry Pfohl (Kochlehrer) und Jean-Francois Dauphin (Gastronomielehrer) begleitet werden, zusammen mit der neuen Schulleiterin der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen, Karin Maywald, der Sprachbegleiterin der Gruppe Sylvie Jörger und der Organisatorin des Austausches Renate Henning, herzlich willkommen. „Über den eigenen Tellerrand hinauszusehen und internationale Erfahrungen zu sammeln, ist heutzutage fast schon ein Muss in vielen Berufsbildern. Es ist großartig, dass diese jungen Menschen die Möglichkeit genutzt haben, die ihnen ihre Schulen bieten, um Deutschland und unsere schöne Region ganz besonders kennen zu lernen“, erklärte Landrat Bold, der den Jugendlichen einen Überblick über den Landkreis und die Region Main-Rhön gab. 

Die Schüler - acht Köche, drei Hotelfachkräfte, drei Bäcker/Konditoren und ein Tischler - absolvieren ab morgen ein zweiwöchiges Praktika in örtlichen Betrieben, bevor ein kulturelles Programm auf dem Plan steht: Dabei geht es unter anderem in das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, nach Bamberg, Schweinfurt und nach Bad Brückenau, sowie zum Abschluss in das Besucherbergwerk Merkers.

FranzösischeGastschüler

 

zurück