Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Veränderungen in der Führung der Kreisfeuerwehr

Zeitgleich wurde der ehemalige Kreisbrandmeister Egon Gessner verabschiedet. Ihm dankten Landrat Bold und Kreisbrandrat Benno Metz für seine langjährigen Dienste. Als besondere Würdigung seiner Dienste verlieh ihm der Deutsche Feuerwehrverband außerdem das Ehrenkreuz in Bronze.

Der neu ernannte Kreisbrandinspektor Ronald Geis tritt die Nachfolge von Edwin Frey an und startete seine Laufbahn bei der Feuerwehr  1974 in Wollbach. 2004 wurde er zum Kreisbrandmeister ernannt. Zudem wurde er sowohl mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Silber und Gold als auch mit dem deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet. Außerdem absolvierte er über die Jahre mehrere Leistungsprüfungen – unter anderem die Leistungsprüfungen „Löschangriff“ und „Technische Hilfeleistung“ (jeweils Gold – Rot) oder das Bundesleistungsabzeichen in Bronze.

Alexander Böse ist seit 1998 bei der Feuerwehr tätig. Über die Jahre absolvierte er zahlreiche Lehrgänge wie beispielsweise den zum Gruppenführer, zum Leiter einer Wehr, zum Zug- oder Verbandsführer. Seit 2016  ist er Schriftführer der FF Oerlenbach.

Egon Gessner trat 1977 in die Freiwillige Feuerwehr Lauter ein. In der Folgezeit absolvierte er eine vielfältige Ausbildung am Standort, auf Kreisebene und an den Feuerwehrschulen. Im Dezember 1986 wurde er als Gruppenführer eingesetzt. Am 27.10.1995 wurde er zum Kommandanten seiner Wehr gewählt. Dieses Amt bekleidete er bis Ende 2006. Daneben ist er seit dem 29.12.1995 stellvertretender Vorsitzender des Feuerwehrvereins. 2007 wurde er zum Kreisbrandmeister für das Gebiet des Marktes Burkardroth mit Gemeindeteilen ernannt. Seit 2008 ist er als Schiedsrichter auch bei der Ausbildung für und die Absolvierung der Leistungsprüfungen tätig.

Ernennung Kreisbrandinspektor und Kreisbrandmeister

v.l.n.r.: Landrat Thomas Bold, Kreisbrandinspektor Ronald Geis, Kreisbrandmeister Alexander Böse, ehem. Kreisbrandmeister Egon Gessner, Kreisbrandrat Benno Metz

 

zurück