Wanderausstellung „Elektromobilität“

Die Ausstellung informiert über den Stand der Technik und beantwortet die Fragen, die sich viele Interessierte derzeit stellen. An sieben Stationen erfahren die Besucher beispielsweise, wie lang ein Ladevorgang dauert, welche Ladestecker es gibt oder was sich hinter dem Ladeatlas Bayern verbirgt. Ein Quiz lädt zum Mitmachen und Nachdenken ein.     
Ergänzend zur Ausstellung wird ein Veranstaltungsprogramm angeboten, während der Veranstaltungen ist auch die Ausstellung geöffnet. Die Ausstellung läuft bis zum 02.04.2018.

Die Ausstellung wird täglich von 8 - 18 Uhr in der Sommerhalle der Georgi-Kurhalle, Ernst-Putz-Str. 11, Bad Brückenau gezeigt, die Veranstaltungen finden ebenfalls in der Georgi-Kurhalle, Raum Kirkham, statt. Die Ausstellung ist während der Veranstaltungen geöffnet.

Der Besuch der Wanderausstellung und der Veranstaltungen ist kostenfrei. Um Anmeldung zu den Veranstaltungen wird gebeten:
Landkreis Bad Kissingen, Geschäftsstelle Konversionsmanagement:
Frau Katharina Heckelmann, Tel. 0971/801-5151, Mail: katharina.heckelmann@kg.de

Hintergrundinformationen zur Wanderausstellung:

Unsere gesamte Mobilität befindet sich im Umbruch. Die fortschreitende Digitalisierung und die Globalisierung führen zu einer Zukunft, in der wir uns vernetzt fortbewegen und je nach Situation Fahrzeuge, ÖPNV, Rad, Fußwege, neuartige Taxen oder Sharing-Konzepte nutzen. Wie auch immer die intelligenten Technologien aussehen, die unsere Welt von morgen bewegen: elektrische Antriebe werden eine große Rolle spielen.

Das bayerische Wirtschaftsministerium hat sich vor diesem Hintergrund das Ziel gesetzt, die Elektromobilität in Bayern zu unterstützen und auszubauen. Hierzu wurden verschiedenste Maßnahmen etabliert.     
Das Förderprogramm „Ladeinfrastruktur“ unterstützt die Errichtung und den Netzanschluss von Ladesäulen, der „Ladeatlas Bayern“ zeigt in einer Landkarte an, wo und mit welcher Kapazität das eMobil geladen werden kann. Die Wanderausstellung „Elektromobilität Bayern“ ist ebenso ein Baustein der zahlreichen Aktivitäten, die zur Information und sachlichen Diskussion der Elektromobilität beitragen. Konzipiert wurde die Wanderausstellung von der Bayern Innovativ GmbH, die Träger der Kompetenzstelle Elektromobilität in Bayern ist und als Technologiepartner eine interdisziplinäre Verknüpfung des Themas zu anderen Branchen unterstützt.

An über 40 Orten war die Wanderausstellung „Elektromobilität Bayern“ bereits zu sehen. Sachlich und informativ stellt sie Fakten bereit, die über den aktuellen technischen Stand informieren. Die Exponate laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Damit bietet die Ausstellung der breiten Öffentlichkeit einen technologieorientierten Zugang zur Mobilität von morgen.

  • Modul 1: Geschichte der Elektromobilität (Exponat: Gesamtsystem Elektromobilität)
  • Modul 2: Elektromobilität in Bayern (Exponat: CO2-Rechner)
  • Modul 3: Elektrisch Fahren: neue Mobilität, Wirtschaftlichkeit (Exponat: Audiomodul)
  • Modul 4: Ladetechnik und Ladeinfrastruktur (Exponat: Ladestecker mit e-Bobbycar, Innenleben einer Ladesäule)
  • Modul 5: Energie und Elektromobilität (Exponat: Energiemengenvergleich)
  • Modul 6: Fahrzeugtechnik (Exponat: Baustoffvergleich)
  • Modul 7: Europäisches Schnellladenetz und Förderung der Elektromobilität (Exponat: Fördermaßnahmen in die Welt)


Weitere Informationen finden Sie online (www.bayern-innovativ.de/elektromobilitaet) sowie bei der Geschäftsstelle Konversionsmanagement des Landkreises Bad Kissingen, Frau Katharina Heckelmann (Tel. 0971/801 – 5151, Mail: katharina.heckelmann@kg.de).

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK