Einladung zur 2. Bildungskonferenz „Digitale Bildung“

Einerseits wollen wir motivierte und gern lernende Kinder und Jugendliche, die neue Medien interaktiv nutzen. Andererseits gibt es auch Befürchtungen, dass digitale Medien die Fähigkeit zur Konzentration und Aufmerksamkeit beeinträchtigen und das Lernen erschweren.
Dieses Spannungsfeld beleuchten am Freitag, den 19. Oktober 2018, ab 13:00 Uhr, Experten aus den Bereichen Bildung, Politik und Verwaltung mit bildungsinteressierten Bürgerinnen und Bürgern im Regentenbau in Bad Kissingen.
Renommierte Redner und ausgewiesene Fachleute informieren bei der 2. Bildungskonferenz, welche das Bildungsbüro des Landkreises Bad Kissingen organisiert, darüber, was es mit der digitalen Bildung auf sich hat, welche Chancen und Möglichkeiten sich beim Einsatz digitaler Medien eröffnen und wo Herausforderungen und Gefahren liegen. Ziele der Tagung sind vor allem die fachliche Information der Teilnehmer, die Förderung des fachlichen Austausches der Bildungsakteure sowie deren Vernetzung.

Nach der Begrüßung durch Landrat Thomas Bold und dem digitalen Grußwort der Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär (MdB), folgt ein Impulsvortrag von Carsten Huge, Schulleiter der Oberschule Gehrden, der unter dem Titel „Chancen und Möglichkeiten“ über seine Erfahrungen berichtet. Seit 2009 wird an seiner Oberschule digital gelernt. Für ihre Arbeit ist die Schule bereits als Apple Distinguished School ausgezeichnet worden.
Den zweiten Impulsvortrag präsentiert Dr. Matthias Burchardt vom Akademischen Rat der Universität zu Köln. Der Kritiker der Bildungsreformen und Mitinitiator des Bündnisses für humane Bildung und des Projekts „aufwach(s)en mit digitalen Medien“ referiert zum Thema „Risiken Digitaler Bildung“.
In parallel statt findenden Fachforen können sich die Teilnehmer explizit mit dem Einsatz digitaler Medien in Kindergarteneinrichtungen, an Grund- und Förderschulen, an weiterführenden Schulen, für neuzugewanderte Kinder und in der Arbeitswelt informieren und austauschen.
Außerdem bietet der Markt der Möglichkeiten Informationen über die neusten Entwicklungen in der Welt des digitalen Lernens. Hierfür werden führende und ortsansässige Unternehmen sowie Schulbuchverlage ihr entsprechendes digitales Angebot und Ideen zum digitalen Lernen präsentieren.

Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Bildungsbüro des Landkreises, per Telefon an Frau Andrea Herzer, 0971/801-5030, oder per Mail an bildungsbuero@kg.de.

Veranstaltungsflyer

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK