Corona-Maßnahmen: Was gilt aktuell?

Aktuell gilt die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BayIfSMV). 

Demnach sind die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab sofort an drei Inzidenz-Stufen gekoppelt:

  • unter 50
  • zwischen 50 und 100 oder
  • über 100 (dann tritt die Bundesnotbremse in Kraft). 
     

Einen guten Überblick zu den aktuell gültigen Regeln bietet diese Seite.

Außerdem haben wir hier eine Übersicht zusammengestellt, welche Regeln aktuell für Vereinssitzungen/-feiern sowie für private Feiern gelten. 


Betrieb von Schulen und Kindertagesstätten:

Ab 07.06.21 findet voller Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen in allen Schularten statt.

Aktuell dürfen im Landkreis Bad Kissingen Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder ohne festen Gruppenbetrieb öffnen (§ 21 der 13. BayIfSMV).


Update vom 07.06.2021

Der Landkreis Bad Kissingen hatte am 31.05.2021 eine Allgemeinverfügung für weitere Öffnungsschritte anlässlich der Corona-Pandemie erlassen. Auf Grund der seit heute (07.06.2021) gültigen 13. BayIfSMV (siehe oben) wird an dieser Allgemeinverfügung nicht mehr festgehalten, da die 13. BayIfSMV nunmehr entsprechende gesetzliche Regelungen enthält. Die Aufhebung erfolgt mit Allgemeinverfügung vom 07.06.2021. Hier geht es zu der entsprechenden Allgemeinverfügung des Landratsamts.


Keine Maskenpflicht mehr im Freien

Mit Ablauf des 2. Juni tritt die Allgemeinverfügung des Landratsamts außer Kraft, in der das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf bestimmten Straßen und Plätzen in Bad Kissingen angeordnet wurde. „Aufgrund der sinkenden Infektionszahlen und der Tatsache, dass die Ansteckungsgefahr im Freien geringer ist als in Innenräumen, werden wir die Allgemeinverfügung nicht verlängern“, sagt Landrat Thomas Bold. „Ich bitte allerdings alle Bürgerinnen und Bürger darum, weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Kontaktbeschränkungen zu beherzigen – auch im Freien.“ 
Aktuell hat sich die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis um den Wert 30 eingependelt. „Das ist kein Zufall, sondern hängt auch damit zusammen, dass die meisten Menschen die Regeln beachten und sich damit solidarisch verhalten“, so Landrat Bold. „Und dafür möchte ich mich ausdrücklich bei ihnen bedanken. Wir dürfen jetzt nur nicht leichtsinnig werden. Die Impfungen schreiten immer weiter voran, und wenn wir uns weiterhin diszipliniert verhalten, bin ich zuversichtlich, dass die Rückkehr zur Normalität, der wir uns gerade wieder Schritt für Schritt nähern, greifbar ist.“

Häufig gestellte Fragen im Überblick: Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengefasst

zurück