Corona - was nun?

Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Selbst-, Schnell- oder PCR-Test - müssen sich unverzüglich isolieren.

  • Informieren Sie umgehend mögliche Kontaktpersonen; diese sollten sich ebenfalls isolieren, sich testen (lassen) und auf Symptome achten
  • Ein positives Selbst-/Schnelltestergebnis muss mit einem PCR-Test abgesichert werden

"Ich hatte Kontakt zu einem Infizierten – Was soll ich tun?" 
Die wichtigsten Antworten darauf haben wir hier zusammengefasst.

Infizierte sollten ihre Kontaktpersonen unbedingt selbst verständigen. Das Gesundheitsamt Bad Kissingen verständigt lediglich die Haushalts- und Familienangehörigen noch direkt. Lesen Sie hierzu auch:
Aktuelle Pressemitteilung zur Kontaktnachverfolgung im Gesundheitsamt Bad Kissingen


Allgemeinverfügung zur Quarantäne (10. November 2021)

Der Landkreis Bad Kissingen hat am 10.11.21 eine Allgemeinverfügung erlassen, die sich auf die Quarantänezeiten von engen Kontaktpersonen auswirkt. Damit wird engen Kontaktpersonen und Hausstandsmitgliedern eines bestätigten Covid-19-Falles, die sich in Quarantäne befinden, erst nach 10 Tagen (vorher 7 Tage) die Möglichkeit eröffnet, durch eine Testung mittels PCR-Test oder Antigenschnelltest die Quarantäne zu beenden. Die Allgemeinverfügung tritt am 11.11.21 in Kraft.

Zur Begründung: Das SARS-CoV-2-Virus verbreitet sich im Landkreis Bad Kissingen derzeit wieder vermehrt. Neben einer exponentiell ansteigenden Zahl an Neuinfektionen – die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis lag am 10.11.2021 bei 380,9 (Quelle: RKI) – sind auch die Krankenhäuser und insbesondere die Intensivstationen im Leitstellenbereich stark ausgelastet. Die Voraussetzungen des § 17a Abs. 1 der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordung liegen vor. Eine zeitnahe Kontaktnachverfolgung kann derzeit nicht gewährleistet werden.

Die komplette Allgemeinverfügung finden Sie hier

zurück