Mobilität und Versorgung

Zur Bearbeitung spezieller Fachthemen sind dem Regionalmanagement des Landkreises Bad Kissingen verschiedene Projektmanagements zugeordnet.

Projektmanagement "Mobilität und Versorgung"

Mobilität und Versorgung gehören zu zentralen Daseinsvorsorgebereichen, um den Landkreis Bad Kissingen als attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum in der Innen- und Außenwahrnehmung weiter zu positionieren.

In Beteiligungsprozessen wurde herausgearbeitet, dass bei der Bevölkerung und den Akteuren Informationsdefizite hinsichtlich der Angebote des ÖPNV bestehen und Angebote teilweise nicht ausreichend komfortabel nutzbar sind.

Aufgrund dieser Erkenntnisse wird zur Erarbeitung einer neuen Media- und Produktplanung zu Mobilitätsangeboten das Projektmanagement „Mobilität und Versorgung“ eingesetzt. Das Projektmanagement hat die Aufgabe bürgernah neue Formen der Mobilität, wie z.B. Angebote für Schülerinnen und Schüler und Senioren oder die neue Mobilitäts-App „Wohin·Du·Willst“, weiter zu entwickeln, auf diese aufmerksam zu machen und sie zu erklären. Getreu der Strategie des Regionalmanagements, zur Sicherung der Nachhaltigkeit und Bedarfsanpassung Beteiligungsprozesse zu führen, werden hierbei auch Nutzergruppen eingebunden, z.B. mittels Austauschtreffen.


Mobilitäts-App „Wohin·Du·Willst“

Mit der App „Wohin·Du·Willst“ können Bürgerinnen und Bürger ihre persönliche Reiseroute im Landkreis Bad Kissingen digital planen. U.a. lassen sich zuvor gesuchte Fahrten speichern und Fahrpreise auf einen Blick anzeigen (mehr erfahren Sie hier). Aufgabe des Projektmanagement ist es, die App in verschiedenen Medien zielgruppenspezifisch zu vermarkten. Hierzu wurde ein Erklärvideo im Comicstil umgesetzt, welches die App und ihre Funktionen am Beispiel einer fiktiven Familie aus dem Landkreis vorstellt. Eine Postkartenserie mit den einzelnen Familienmitgliedern und in fünf verschiedenen Sprachen wurde ebenfalls hergestellt. Das Projektmanagement bietet darüber hinaus Vorträge in Kooperation mit den Volkshochschulen Bad Brückenau und Hammelburg an, in denen die App vorgestellt, heruntergeladen und ausprobiert wird (Termine werden regelmäßig hier veröffentlicht).

Erklärvideo zur App “Wohin·Du·Willst“

Titelbild_PK_Familie_komplett_deutsch

Postkartenserie „Wohin·Du·Willst“
- deutsch
- englisch english
- arabisch اَلْعَرَبِيَّة
- farsi فارسی درى
- russisch по-ру́сски


Mobilitätsangebote „Schüler Bus Flatrate“ und „Seniorenticket 65+“

Als weitere Maßnahme zur gezielten Vermarktung bestehender Mobilitätsangebote des ÖPNV wurden die Faltblätter zum Schüler- und Azubiangebot „Schüler Bus Flatrate“ und zum Seniorenangebot „Seniorenticket 65+“ (ehemals „SchülerNetzKim“ und „Seniorenkarte Aktiv 65+“) übersichtlicher und anschaulicher gestaltet. Die beiden ÖPNV-Angebote werden über verschiedene Kanäle wie Social Media, Faltblätter und Poster, Amtsblätter, Plakat- und Kinowerbung oder Rundbriefe vermarktet.

Faltblatt „Schüler Bus Flatrate“

Faltblatt „Seniorenticket 65+“


Weitere Mobilitätsangebote: Kreisfahrplan, Freizeitbusse

In Abstimmung mit dem Nahverkehrsbeauftragten des Landkreises Bad Kissingen erarbeitet das Projektmanagement Beiträge für den Kreisfahrplan, um Informationsdefizite und Hemmnisse zur Nutzung von ÖPNV-Angeboten abzubauen. Der Vortrag „Fahrplanlesen leicht gemacht“ wurde konzipiert und soll ab 2021 in Kooperation mit den Volkshochschulen Bad Brückenau und Hammelburg vorgestellt werden (Termine werden regelmäßig hier veröffentlicht).

Im Rahmen der Freizeitbuslinien, die im Landkreis Bad Kissingen und im benachbarten Landkreis Rhön-Grabfeld verkehren, koordiniert das Projektmanagement die Vermarktung via Social Media und Pushmeldungen in der App „Wohin·Du·Willst“.


Neues Portal für ÖPNV und Mobilität www.mobil-kg.de

Mobilität_ohne Datum2020 wurde das neue Internetportal für ÖPNV und Mobilität im Landkreis Bad Kissingen www.mobil-kg.de der Öffentlichkeit vorgestellt. BesucherInnen können sich sowohl über den klassischen ÖPNV per Bus und Bahn als auch über Elektromobilität, barrierefreie Mobilität oder die App "Wohin·Du·Willst" informieren.

Das Portal ist aus Nutzersicht gedacht, übersichtlich und einfach in der Handhabung. Es ist responsiv gestaltet, also sowohl an die Browser-, Tablet- und Smartphonedarstellung angepasst. Über Datenschnittstellen sind eine Online-Fahrplanauskunft und eine Karte der Ladepunkte für Elektroautos integriert.

Beim Thema Barrierefreiheit wird auf den Bezug zu konkreten Lebenssituationen Wert gelegt, um Hemmnisse bei der ÖPNV-Nutzung abzubauen: Fragen zur Nutzung des ÖPNV z.B. mit Assistenzhund oder Rollator werden beantwortet. Auch Informationen zur Nutzung des ÖPNV mit Kinderwagen oder Fahrrad sind zusammengestellt, ebenso wird die Nutzung von Rufbussen verständlich erklärt. Weitere Infos unter www.mobil-kg.de


 

Großes-Staatswappen_V_4c klein   Logo_Regionalmanagement_RGB klein

zurück