Kreisarchivpflege

Aufgabenbeschreibung

Nach dem Bayerischen Archivgesetz ist es Aufgabe der Gemeinden, für die Archivierung ihrer Unterlagen Sorge zu tragen. Die Archivierung sichert dabei nicht nur die Kontinuität der Verwaltung, sondern dient auch als unverzichtbare und unersetzliche Grundlage für die Erforschung der Vergangenheit.

Zur Erfüllung dieser Aufgabe werden den nichtstaatlichen Archiven ehrenamtlich tätige Archivpfleger zur Seite gestellt. Diese werden durch die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, im Einvernehmen mit dem Landkreis, bestellt.

Die ehrenamtlichen Kreisarchivpfleger unterstützen und beraten die Archivare der Kommunen in allen Archivierungsfragen, beim Aufbau eines Kommunalarchivs oder der Sichtung und Auswahl des vorhandenen Materials in Einzelberatung. Sie berichten an die vorgesetzten Behörden über den Zustand der kommunaler Archive und ermöglichen einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Quellen für wissenschaftliche und private geschichtliche Forschungen.


Ansprechpartner

  • Herr Roland Heinlein, Sprengel Altlandkreise Hammelburg und Bad Brückenau
  • Frau Birgit Schmalz, Sprengel Altlandkreis Bad Kissingen ohne Stadt Bad Kissingen

Wenn Sie einen der beiden Kreisarchivpfleger kontaktieren möchten, wenden Sie sich am besten an das Projektmanagement Kultur des Landkreises Bad Kissingen. Wir vermitteln Sie dann gerne weiter.


Rechtsvorschriften


Links

zurück