Impfzentrum

Corona-Impfzentrum

  • Aktuelle Informationen
     
    • Ab 31.01.2022 fahren mobile Impfteams in die Kommunen

      Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren können einfach vorbeikommen und sich ohne Termin impfen lassen

      Wer eine Erst-, eine Zweit- oder auch eine Auffrischimpfung möchte, muss dafür bald nicht mehr unbedingt ins Impfzentrum nach Bad Kissingen fahren: Ab 31. Januar schickt der Landkreis wieder mobile Teams in die Kommunen. Unterstützt werden die Ärzte, medizinischen Fachangestellten und Verwaltungskräfte dabei erstmals von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr.

      Pro Tag sind zwei mobile Teams im Landkreis unterwegs, die in zwei verschiedenen Kommunen jeweils von 12 bis 18 Uhr Impfungen durchführen. Geimpft werden alle Personen ab 12 Jahren, eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht nötig. Wer Wartezeiten vermeiden möchte, kann sich vorab auf dem zentralen Portal BayIMCO registrieren (www.impfzentren.bayern), dort den Impfbogen erstellen, ausdrucken und zum Termin mitbringen.

      Den genauen Terminplan, wann die mobilen Impfteams wo sind, finden Sie weiter unten.
       

    • Kinderimpfungen (5- bis 11-Jährige):

      Seit 22.01.2022 werden die Kinderimpfungen in den laufenden Betrieb des Impfzentrums integriert. An den Samstagen – und zwar ausschließlich an den Samstagenkönnen damit grundsätzlich alle Personen ab 5 Jahren geimpft werden. Es werden an diesen Tagen Kinder- und/oder Allgemeinmediziner vor Ort sein, die die 5- bis 11-Jährigen impfen.
      Weitere gesonderte Kinderimpftermine finden Sie unter den Öffnungszeiten. 

      Wer sein Kind impfen lassen möchte, kann spontan vorbei kommen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt sich jedoch eine vorherige Terminvereinbarung über www.impfzentren.bayern oder Tel. 0511/9573 9600 20. Die entsprechenden Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte nachstehend.

      Für die Impfung der 5- bis 11-Jährigen ist die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten (z.B. Elternteil) erforderlich, nur dann können Aufklärung und Einwilligung erfolgen. Zudem muss eine unterschriebene Vollmacht vorgelegt werden, wonach etwaige andere sorgeberechtigten Personen (z.B. der andere Elternteil) den anwesenden Sorgeberechtigten ermächtigen, mitzuentscheiden. Einen Vordruck für eine Vollmacht finden Sie hier.  Alleinerziehende müssen eine sog. Negativbescheinigung gem. § 58 a SGB VIII vorlegen.
       

    • Zu den unten genannten Öffnungszeiten sind auch Impfungen ohne Termin möglich – egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischimpfungen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Impfung ohne Termin ggf. Wartezeit mitbringen müssen.

      Um diese Wartezeit zu umgehen, empfehlen wir weiterhin, Termine für Impfungen vorab zu vereinbaren - am besten online unter impfzentren.bayern. In der Regel ist dort eine erneute Registrierung erforderlich, weil ältere Accounts bereits gelöscht wurden. Nach der Terminbuchung erstellen Sie bitte online Ihren Impfbogen und bringen diesen ausgedruckt zur Impfung mit.
       

    • Telefonische Anmeldung zur Impfung: Einige Gemeinden im Landkreis bieten Bürgerinnen und Bürgern, die sich nicht online registrieren können, ihre Unterstützung an. Eine Übersicht der Telefonnummern und Erreichbarkeiten finden Sie hier.
       

    • Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt allen Personen im Alter ≥18 Jahren eine COVID-19-Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff ab dem vollendeten 3. Monat nach Abschluss der Grundimmunisierung.
       

    • Diese Vakzine werden verimpft:

      Biontech/Pfizer

      • Schwangere und Stillende
      • Zweitimpfungen nach Biontech-Erstimpfung
      • Erst- und Auffrischimpfungen bei unter 30-Jährigen
      • 5- bis 11-jährige Kinder bekommen Biontech in einer geringeren Dosierung.

      Moderna

      • Erst- und Auffrischimpfungen für alle über 30 Jahre (es besteht keine Wahlmöglichkeit)

      Johnson & Johnson ist nicht mehr vorrätig.
       

    • Im Impfzentrum Bad Kissingen können auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren mit dem Impfstoff Comirnaty (Biontech) geimpft werden. Für die Impfung der 12- bis 15-Jährigen ist die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten (z.B. Elternteil) erforderlich, nur dann können Aufklärung und Einwilligung erfolgen. Zudem muss eine unterschriebene Vollmacht vorgelegt werden, wonach etwaige andere sorgeberechtigten Personen (z.B. der andere Elternteil) den anwesenden Sorgeberechtigten ermächtigen, mitzuentscheiden. Einen Vordruck für eine Vollmacht finden Sie hier.
       

    • Sie haben Ihren Impfpass verloren oder finden Ihr Impfzertifikat nicht mehr? Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat ein Digitales Impfarchiv eingerichtet und kann Impfnachweise erstellen. Hier finden Sie alle Informationen dazu.
       
  • Öffnungszeiten des Impfzentrums

    Montag, 24. Januar: 8 - 14 Uhr und 15 - 19 Uhr
    Dienstag, 25. Januar: 8 - 14 Uhr und 15 - 19 Uhr
    Mittwoch, 26. Januar: 8 - 14 Uhr; anschließend 15 - 19 Uhr ausschließlich Erst- und Zweitimpfungen für Kinder
    Donnerstag, 27. Januar: 15 - 19 Uhr
    Freitag, 28. Januar: 15 - 19 Uhr ausschließlich Erst- und Zweitimpfungen für Kinder
    Samstag, 29. Januar: 10 - 14 Uhr (auch Kinderimpfungen möglich)
    Sonntag, 30. Januar: 10 - 14 Uhr
     

  • Terminplan der mobilen Impfteams, jeweils von 12 - 18 Uhr

    31.01.2022: Gemeinde Motten (Rathaus), Gemeinde Elfershausen (Schützenhaus)
    01.02.2022: Markt Bad Bocklet (Steinach, Henneberghalle), Gemeinde Thundorf (Rathaus)
    02.02.2022: Markt Zeitlofs (Feuerwehrgerätehaus), Gemeinde Fuchsstadt (EulenTreff, Gräfenbrunnerstr. 23)
    03.02.2022: Gemeinde Nüdlingen (Rathaus Sitzungssaal), Gemeinde Oberleichtersbach (Turnhalle)
    04.02.2022: Markt Geroda (Bürgerhaus, Am Weierich 2), Gemeinde Wartmannsroth (Rathaus)

    07.02.2022: Stadt Hammelburg (Diebach, Gasthaus: Goldenes Roß, Diebacher Str. 21),
                        Markt Burkardroth (Rathaus)
    08.02.2022: Markt Wildflecken (Sportheim), Markt Sulzthal (Mehrzweckhalle August Weigand)
    09.02.2022: Stadt Münnerstadt (ehem. Gemeindesaal altes Rathaus, Rhönstr. 2),
                         Markt Oberthulba (Mehrzweckhalle Oberthulba)
    10.02.2022: Stadt Bad Brückenau (Georgie Kurhalle), Gemeinde Rannungen (Mehrzweckhalle Foyer)
    11.02.2022: Gemeinde Riedenberg (Gemeindezentrum, Bergseestr. 5),
                         Gemeinde Oerlenbach (Gymnastikräume in der Wilhelm-Hegler-Halle)
     

  • Impfhotline

    Ab sofort ist unsere Impfhotline nur noch unter der neuen Nummer 0511/9573 9600 20 zu erreichen.
    Gleichzeitig haben wir die Erreichbarkeit erweitert:
    Die Kolleginnen und Kollegen sind dann von Montag bis Freitag durchgehend von 8 bis 16 Uhr zu erreichen.
     

  • Was muss ich zur Impfung mitbringen?

    • Personalausweis oder anderes Ausweisdokument
    • Impfpass, sofern vorhanden. Falls nicht vorhanden, stellen wir gerne einen Zettel zur Einlage in den Impfpass aus. 
    • ggf. bei Auffrischimpfung den Impfbogen von der Erstimpfung mitbringen (wenn noch vorhanden)
    • wenn Sie sich Ihren Termin online gebucht haben, bitte den Impfbogen erstellen und ausgedruckt mitbringen
    • ggf. Medikamentenplan
    • ggf. Allergiepass
       
  • Wo befindet sich das Impfzentrum?
    Slider Impfzentrum 1
    Das Impfzentrum des Landkreises Bad Kissingen ist im Tattersall (Reithausplatz 2, Bad Kissingen) untergebracht.
     
  • Parkmöglichkeiten/Barrierefreiheit

    Auf dem Parkplatz Tattersall (ehem. Salinenparkplatz) gibt es ausreichende Parkmöglichkeiten.

    Das Impfzentrum ist barrierefrei. Sollte ein Rollstuhl benötigt werden, so wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen am Eingang. Diese stellen Ihnen dann einen Rollstuhl zur Verfügung.
     
  • Mehr Infos rund ums Thema Impfen:
     

zurück