Fachtagung: Möbel und Holzbau[stoffe] – klimafreundlich + wohngesund!

Termin: 20.07.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Am 20. Juli 2017 findet im Steigerwald-Zentrum in Kooperation mit dem Netzwerk Forst und Holz Unterfranken e.V. und der BAUnatour (eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft) eine Fachtagung zum Thema ‚Möbel und Holzbau[stoffe] – klimafreundlich + wohngesund!‘ statt, die für Fachleute wie Endverbraucher gleichermaßen Interessantes zu bieten hat.

Es wird um Anmeldung bis 17. Juli 2017 gebeten an info@forstundholz-ufr.de oder Tel. 09382 / 31998-0.

Programm:
14:00 Uhr: Führung durch das Steigerwald-Zentrum
15:00 Uhr: Begrüßung durch Landrat Thomas Bold (1. Vorsitzender des Netzwerkes Forst und Holz Unterfranken e.V.)
15:10 Uhr: Begrüßung durch Hans-Josef Fell (Präsident Energy Watch Group, Vorreiter für Erneuerbare Energien und Bauherr eines ökologischen Holzhauses)
15:25 Uhr: Programmvorstellung und Moderation durch Stephan Thierfelder (Bereichsleiter Forsten, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)
15:30 Uhr: Massivholzmöbel – Unikate aus dem Spessart (Toni Werner, Eichenhaus AG)
16:00 Uhr: Von Grund auf gesund Bauen (Karlheinz Müller, Bau-Fritz GmbH & Co. KG)
16:30 Uhr: Edle Wandverkleidungen – Tapeten aus Holz (Kurt Siedler, Mehling & Wiesmann)
17:00 Uhr: Pause mit Kaffee und Möglichkeit zum fachlichen Austausch
17:30 Uhr: Ab wann ist Holz klimafreundlich? (Dr. Philipp Strohmeier, Holz von Hier)
18:00 Uhr: Massivparkett aus dem Steigerwald – Holz der kurzen Wege (Stefan Reinlein, Holz Reinlein GmbH & Co. KG)
18:30 Uhr: Lasern von Holzwerkstoffen – vom Innenausbau zum kompletten Gebäude (Frank Ackermann, Georg Ackermann GmbH)
19:00 Uhr: Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Parkmöglichkeit:
Bitte nutzen Sie den großen Parkplatz vor der Ortseinfahrt von Handthal auf der rechten Seite. Von dort gelangen Sie über einen ausgeschilderten Fußweg in ca. 8 Minuten zum Tagungsort. Es gibt keine Parkmöglichkeit direkt am Steigerwald-Zentrum. Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist leider nicht möglich.

Unkostenbeitrag:
5,- € für Pausenverpflegung und Getränke

zurück
zurück