Fachtagung: Möbel und Holzbau[stoffe] – klimafreundlich + wohngesund!

Termin: 20.07.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Am 20. Juli 2017 findet im Steigerwald-Zentrum in Kooperation mit dem Netzwerk Forst und Holz Unterfranken e.V. und der BAUnatour (eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft) eine Fachtagung zum Thema ‚Möbel und Holzbau[stoffe] – klimafreundlich + wohngesund!‘ statt, die für Fachleute wie Endverbraucher gleichermaßen Interessantes zu bieten hat.

Es wird um Anmeldung bis 17. Juli 2017 gebeten an info@forstundholz-ufr.de oder Tel. 09382 / 31998-0.

Programm:
14:00 Uhr: Führung durch das Steigerwald-Zentrum
15:00 Uhr: Begrüßung durch Landrat Thomas Bold (1. Vorsitzender des Netzwerkes Forst und Holz Unterfranken e.V.)
15:10 Uhr: Begrüßung durch Hans-Josef Fell (Präsident Energy Watch Group, Vorreiter für Erneuerbare Energien und Bauherr eines ökologischen Holzhauses)
15:25 Uhr: Programmvorstellung und Moderation durch Stephan Thierfelder (Bereichsleiter Forsten, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)
15:30 Uhr: Massivholzmöbel – Unikate aus dem Spessart (Toni Werner, Eichenhaus AG)
16:00 Uhr: Von Grund auf gesund Bauen (Karlheinz Müller, Bau-Fritz GmbH & Co. KG)
16:30 Uhr: Edle Wandverkleidungen – Tapeten aus Holz (Kurt Siedler, Mehling & Wiesmann)
17:00 Uhr: Pause mit Kaffee und Möglichkeit zum fachlichen Austausch
17:30 Uhr: Ab wann ist Holz klimafreundlich? (Dr. Philipp Strohmeier, Holz von Hier)
18:00 Uhr: Massivparkett aus dem Steigerwald – Holz der kurzen Wege (Stefan Reinlein, Holz Reinlein GmbH & Co. KG)
18:30 Uhr: Lasern von Holzwerkstoffen – vom Innenausbau zum kompletten Gebäude (Frank Ackermann, Georg Ackermann GmbH)
19:00 Uhr: Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Parkmöglichkeit:
Bitte nutzen Sie den großen Parkplatz vor der Ortseinfahrt von Handthal auf der rechten Seite. Von dort gelangen Sie über einen ausgeschilderten Fußweg in ca. 8 Minuten zum Tagungsort. Es gibt keine Parkmöglichkeit direkt am Steigerwald-Zentrum. Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist leider nicht möglich.

Unkostenbeitrag:
5,- € für Pausenverpflegung und Getränke

zurück
zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK