Online-Workshop "Neue Normalität im Kulturbetrieb? Strategien im Umgang mit pandemiebedingten Auflagen"

Termin: 20.10.2020
Uhrzeit: 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort: online

  • Technik-Test:        ab 18:30 Uhr
  • Workshop:            19:00 – 20:30 Uhr
     

Von Veranstaltungsverboten, über schrittweise Öffnungen bis hin zu Auflagen durch Schutz- und Hygienekonzepte: die Corona-Pandemie hat viele Bereiche des Alltaglebens auf den Kopf gestellt. Einschränkende Vorgaben sind auch für den Kulturbetrieb groß und die Vorschriften ändern sich mit hoher Geschwindigkeit.

Umso verständlicher ist es, dass bei vielen Akteuren im Kulturbetrieb eine Sehnsucht nach der Normalität aus den Zeiten vor Corona besteht. Wann eine solche zurückkehren wird oder ob sich alle noch länger mit den neuen Gegebenheiten arrangieren müssen, ist derzeit allerdings ungewiss.

Aufbauend auf den Erfahrungswerten aus den letzten Wochen und Monaten sollen in diesem Workshop gemeinsam Strategien im Umgang mit diesen neuen Rahmenbedingungen diskutiert werden.

Als Expertin haben wir die Wissensdesignerin, Regionalentwicklerin und Journalistin Wissensdesignerin, Regionalentwicklerin und Journalistin Antje Hinz zu Gast. Sie gibt als Impuls u.a. deutschlandweit Einblicke in Kulturprojekte, die während der Corona-Pandemie kreativ mit gegebenen Auflagen umgegangen sind.
 

Folgende Grundfragen werden im Workshop besprochen:

  • Welche Faktoren haben kulturellen Akteuren in den vergangenen Wochen und Monaten das Leben schwer gemacht?
  • Welche Vorgaben für kulturelle Veranstaltungen gibt es derzeit? Wie und wo kann ich mich verlässlich darüber informieren?
  • Wie kann ich Veranstaltungen unter der gegenwärtigen Planungsunsicherheit entwickeln? Gibt es krisensichere Formate? Macht es Sinn einen Plan B mitzudenken?
  • Welche Herausforderungen können und werden in Zukunft auftreten? Wie kann diesen vorgegriffen werden?
  • Wie können neue digitale oder hybride Formate auch einen „coronafreien“ Regelbetrieb bereichern?
     

Technik

Der Workshop erfolgt als Online-Format über die Software Microsoft Teams. Sie benötigen zur Teilnahme:

  • einen funktionsfähigen Rechner (Desktop-PC, Laptop, Tablet), ausgestattet mit Audiogeräten (Mikrofon, Lautsprecher oder Headset), ggf. einer Videokamera,
  • einen funktionierenden Internet-Zugang,
  • eine aktuelle Version eines Internet-Browsers, wie z.B. Microsoft Edge oder Google Chrome; alternativ eine Installation des Microsoft-Teams Clients.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen, Datenschutzbestimmungen und Nutzungsvereinbarungen zur Software finden Sie auf der Homepage der Microsoft Corp. Darüber hinaus gelten die Hinweise zum Datenschutz des Landkreises Bad Kissingen.

Bereits ab 18:30 Uhr starten wir mit einem Technik-Test im virtuellen Besprechungsraum. Zu diesem sind alle eingeladen, die sich hinsichtlich der Technik zur Veranstaltung unsicher sind.


Zielgruppe

Kulturelle Akteure aller Sparten mit Wirkungsort im Landkreis Bad Kissingen
 

Koordination und Moderation

Felix Gantner (Regionalmanagement / Projektmanagement Kultur des Landkreises Bad Kissingen)


Gastreferentin: Antje Hinz


Anmeldung

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte per Email (kultur@kg.de) bzw. per Telefon 0971/801-5170 beim Projektmanagement Kultur des Landkreises Bad Kissingen. Anschließend übermitteln wir Ihnen ein Anmeldeformular und Zugangsdaten für den Online-Workshop. Die Plätze sind auf 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.


Das Projektmanagement Kultur wird gefördert durch
Logo_Regionalmanagement Kombi StMWi

zurück
zurück