„Reise-Büro in die Heimat“ zu Gast im Impfzentrum

Termin: 23.10.2021
Uhrzeit: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kunstprojekt in Bad Kissingen

Was machen ein rollbarer Schreibtisch, ein Zelt und sieben Tafeln mit Statements zum Heimatbegriff im Bad Kissinger Impfzentrum? Die Antwort auf diese Frage erschließt sich erst bei näherer Betrachtung: am Samstag, 23. Oktober, wird die Münnerstädter Künstlerin Mia Hochrein mit einer mobilen Installation im Impfzentrum des Landkreises Bad Kissingen zu Gast sein. Die Installation trägt den Titel „Reise-Büro in die Heimat“.

Mit ihrem mobilen Schreibtisch reist die Kunstfigur Helga Heimer durch die Lande und steht an diesem Samstag interessierten Impflingen bei ihrer Suche zu Reisen in die Heimat beratend zur Seite. All das natürlich mit Maske und gebotenem Mindestabstand.

Die mobile Installation ist Bestandteil des internationalen Kunstprojekts „VIVID Freistadt transnational“. An diesem ist die Gruppe um das Münnerstädter Projekt else! beteiligt. Träger des Rahmenprojekts „VIVID Freistadt transnational“ ist der Altstadtverein Münnerstadt e.V., internationaler Kooperationspartner der Verein kult:Mühlviertel aus Freistadt (Oberösterreich). Als transnationales LEADER-Projekt wird es gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Kunstprojekt Mobiles Reisebüro

Bild eines Beratungsgesprächs im mobilen Reisebüro.
© Foto: Altstadtverein Münnerstadt, Projekt else!

zurück
zurück