Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Harald Englert ist neuer Geschäftsführer des Jobcenters im Landkreis Bad Kissingen

Kullick wechselte als Geschäftsführer an das Jobcenter im Landkreis Rhön-Grabfeld.
„Willkommen zurück im Landkreis Bad Kissingen! Ich freue mich, dass die Wahl auf Sie gefallen ist. Sie kennen das Jobcenter und damit den Landkreis Bad Kissingen durch Ihre langjährige Tätigkeit, wovon Sie sicherlich profitieren werden – und damit auch unsere Bürgerinnen und Bürger“, begrüßt Landrat Thomas Bold Harald Englert im Amt. 

Harald Englert begann vor über 39 Jahren, im September 1977, seine Tätigkeit bei dem damaligen Arbeitsamt Schweinfurt mit der Ausbildung zum „Fachangestellten für Arbeitsförderung“. Sein dreijähriges Studium in den Jahren 1989 bis 1992 schloss er als Diplom-Verwaltungswirt ab. Nach verschiedenen Tätigkeiten in der Arbeitsvermittlung, im EDV-Bereich und der Infrastruktur in der Agentur für Arbeit Schweinfurt wechselte er 2005, im Jahr der Einführung des SGB II, als Fallmanager an das Jobcenter Bad Kissingen. Ab Juli 2007 war Englert Teamleiter im Bereich SGB II. Auf dieser Position wechselte er im September 2015 an das Jobcenter im Landkreis Rhön-Grabfeld, dessen Leitung er im Oktober 2015 übernahm. „Mit Harald Englert übernimmt ein Geschäftsführer das Jobcenter Bad Kissingen, der von Beginn an die Entwicklung des Bereiches SGB II und der Jobcenter begleitet hat“, weist auch Thomas Stelzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schweinfurt, auf die langjährige Erfahrung Englerts hin.

Pressefoto

V.l.n.r.: Landrat Thomas Bold, Harald Englert (Geschäftsführer Jobcenter Bad Kissingen), Thomas Stelzer (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schweinfurt)    
Foto aufgenommen von: Lena Pfister/ Landratsamt Bad Kissingen

zurück