Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Informationen zum Publikumsverkehr im Landratsamt Bad Kissingen und den Außenstellen


Publikumsverkehr im Landratsamt Bad Kissingen  und den Außenstellen

Aufgrund der Corona-Pandemie war es notwendig, den Publikumsverkehr am Landratsamt situationsgerecht anzupassen. Vieles wurde telefonisch, per Post oder per Email mit den Bürgerinnen und Bürgern geklärt. In begründeten Ausnahmefällen war jedoch auch ein Termin vor Ort im Amt möglich.   
Inzwischen versucht man Schritt für Schritt zur Normalität zurückzukehren. Dennoch gelten bei einem Termin im Landratsamt gewisse Regelungen, um mögliche Ansteckungen zu verhindern. Dies dient dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes.

Konkret gelten folgende Regeln:
Das Landratsamt ist für Publikumsverkehr grundsätzlich geöffnet, allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit der/m zuständigen Sachbearbeiter/in. Bitte nehmen Sie darum vorher Kontakt mit dem jeweiligen Arbeitsbereich auf und stimmen Sie einen Termin ab. Kontaktdaten und Telefonnummern finden Sie hier.

Bitte beachten Sie zudem:
Bei allen Terminen besteht im Landratsamt eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Wir bitten Sie, wenn möglich, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.


Erreichbarkeit des Straßenverkehrsamts bzw. der Führerschein- und Kfz-Zulassungsstellen

Wie in allen Landratsämtern gab es in den vergangenen Wochen aufgrund der Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie einen entsprechenden Rückstau – dies ist bedauerlich, ließ sich aber leider nicht vermeiden. Auch in den Zulassungsstellen im Landkreis Bad Kissingen ist dies der Fall. Dieser Rückstau wird nun sukzessive abgearbeitet. Zum Schutz der Mitarbeiter/innen sowie der Bürger/innen werden weiterhin folgende Maßnahmen ergriffen: So sollen, um das Ansteckungsrisiko zu vermindern, möglichst wenige Personen gleichzeitig vor Ort sein und sich beispielsweise in Wartebereichen aufhalten.    
Daher ist das Straßenverkehrsamt mit seinen Führerschein- und Kfz-Zulassungsstellen in Hausen, Hammelburg und Bad Brückenau aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich über Terminvereinbarungen erreichbar.

Zulassungen bzw. weitere Vorgänge, die nicht online erledigt werden können, sind aktuell ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache unter folgenden Servicenummern möglich:    

  • Außenstelle Bad Brückenau: 0971/801-8002
  • Außenstelle Hammelburg: 0971/801-8051
  • Außenstelle Hausen: 0971/801-7063

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zu den gewohnten Öffnungszeiten des Landratsamtes telefonisch, per Mail oder schriftlich erreichbar. Alle Kontaktdaten finden Sie hier: www.landkreis-badkissingen.de/zulassung

Aus gegeben Anlass möchten wir auf die internetbasierten Möglichkeiten im Kfz-Wesen (i-Kfz) hinweisen. Folgende Online-Vorgänge sind derzeit möglich:

  • Außerbetriebsetzungen
  • Wiederzulassungen
  • Neuzulassungen fabrikneuer Fahrzeuge
  • Umschreibungen von außerhalb mit Halterwechsel
  • Umschreibungen von außerhalb ohne Halterwechsel
  • Umschreibungen innerhalb des Zulassungsbezirkes
  • Adressänderungen

Nähere Informationen finden Sie unter dem Bürgerservice-Portal des Landkreises Bad Kissingen: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/lkrbadkissingen

Aufgrund der aktuellen Lage wurden für die Verlängerung von C- und D-Klassen und die Umschreibung ausländischer Führerscheine inzwischen zeitlich begrenzte Ausnahmemöglichkeiten getroffen, um nach Feststellung des Katastrophenfalls unbürokratisch reagieren zu können. Sollten Sie hier mit Befristungen Ihrer bestehenden Fahrerlaubnis betroffen sein, werden wir Sie über Näheres gerne telefonisch informieren.

Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht gilt auch für die Termine in der Zulassungsstelle. Wenn möglich, ist ein eigener Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.


Giftmobiltermine finden wie geplant statt

Alle Giftmobiltermine finden seit 08.05.2020 wieder wie geplant und im Abfuhrkalender 2020 sowie unter www.abfall-scout.de veröffentlicht statt.

Achtung: Mund-Nasen-Schutz-Pflicht: Jeder Anlieferer muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
 
Achtung: Abstandspflicht: Es muss stets ein Mindestabstand von 2 m zur nächsten Person eingehalten werden. Kommen Sie möglichst alleine.

Um einen Anlieferstau zu vermeiden, prüfen Sie bitte, ob die Anlieferung wirklich sofort dringend notwendig ist, oder doch noch verschoben werden kann.
Wir bitten um Beachtung und Verständnis für diese unvermeidbare Maßnahme im Sinne der Gesundheit für alle Bürger und unsere Mitarbeiter.


Öffnung Grüngutsammelstellen

An den Grüngut-Häckselplätzen in Bad Bocklet, Burkardroth, Elfershausen, Maßbach, Motten, Nüdlingen, Oberleichtersbach, Oberthulba, Oerlenbach und Wartmannsroth kann grundsätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten Grüngut angeliefert werden.

An den Grüngut-Sammelplätzen Bad Brückenau, Großwenkheim, Hammelburg, Maßbach, Münnerstadt, Rannungen und Wittershausen kann seit 16.05.2020 und bei allen 35 Grüngut-Sammelplätzen ab 06.06.2020 grundsätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten Grüngut angeliefert werden.

Wie bei allen Dingen, ist momentan auch hier abzuwägen, ob der Gang zur Grüngut-Abgabestelle unbedingt notwendig ist.

Um einen Anlieferstau zu vermeiden, prüfen Sie bitte, ob die Anlieferung wirklich sofort dringend notwendig ist, oder doch noch verschoben werden kann.
Wir bitten um Beachtung und Verständnis für diese unvermeidbare Maßnahme im Sinne der Gesundheit für alle Bürger und unsere Mitarbeiter.



Jobcenter des Landkreises Bad Kissingen
 

Aufgrund der aktuellen Lage ist vorübergehend das Jobcenter des Landkreises Bad Kissingen für den Publikumsverkehr geschlossen.
Antragstellungen auf Arbeitslosengeld II sowie alle anderen Anliegen können telefonisch unter 0971 7124-300 erfolgen.
Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt in unseren Dienststellen bleibt nur für finanzielle Notfälle bestehen. Notfallnummer: 0971 7124-200.

Weitere Informationen finden Sie auf Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Es besteht eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht für Termine im Jobcenter. Wir bitten Sie, wenn möglich einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.


Sprechtage des Landrats

Aufgrund der aktuellen Lage werden die Sprechtage des Landrats in Bad Brückenau und Hammelburg bis auf Weiteres ausgesetzt.


zurück