Ausschreibungen

Ausschreibungen

Zweck der Ausschreibung ist es, die öffentlichen Aufträge an fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen zu angemessenen Preisen in transparenten Vergabeverfahren zu vergeben.

Das am häufigsten durchgeführte Verfahren ist hierbei die öffentliche Ausschreibung; das bedeutet, dass jede geeignete Firma aus Deutschland ein Angebot abgeben darf.
Unter einem Auftragswert von 100.000 € netto dürfen öffentliche Auftraggeber beschränkte Ausschreibungen durchführen. Das bedeutet, dass man geeignete Firmen nach freier Wahl zur Angebotsabgabe auffordern darf. Andere Firmen sind von solchen Verfahren ausgeschlossen; der öffentliche Auftraggeber ist verpflichtet, die Firmen nach Möglichkeit bei mehreren aufeinander folgenden beschränkten Ausschreibungen zu wechseln.

Ab gewissen Schwellenwerten sind die öffentlichen Auftraggeber dazu verpflichtet, EU-weite Ausschreibung durchzuführen; das bedeutet, dass auch Firmen aus dem EU-Ausland Angebote abgeben dürfen.

Wir veröffentlichen alle öffentlichen bzw. EU-weiten Ausschreibungen ausschließlich auf  www.vergabe.bayern.deexterner Link.

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK