FAQ


Wir beantworten hier häufig gestellte Fragen, geordnet nach Interessengruppen, und bieten Ihnen Fragen, Antworten und Quellen.
 

Eltern / Erziehungsberechtigte:


Lehrer:

  • Sie wollen wissen....
    - wie Sie an Ihrer Schule Veränderungsprozesse gestalten können?
    - welche Initiativen es gibt und welche Unterstützung angeboten wird?


    Die zentrale Plattform ist das Webportal für Schulentwicklung in Bayern

    Grund- und Mittelschulen im Landkreis Bad Kissingen können jeweils eigene Arbeitsbereiche zur Unterstützung nutzen.
     
  • Wo bekomme ich als Lehrkraft Informationen für meinen Unterrricht mit Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien?
     
    Informationen des Bildungsministeriums sowie ein Portal der ALP Dillingen über die Internetseite des Kultusministeriums Informationen des Kultusministeriums
    Infomationen des ISB zu Migration und interkultureller Kompetenz Infomationen des ISB
    Material des ISB zur "Willkommenskultur" Materialien des ISB
    aktuelle Lehrpläne für das Fach DaZ GS DaZ, MS DaZ
    zugelassene Lernmittel Lernmittel
    Unterrichsmaterialien und Bildungsangebote zum Thema Flucht und Asyl Kooperationsplattforn Flucht und Asyl
  • Sie sind auf unserer Kooperationsplattform registriert, benötigen aber noch einen Zugangsschlüssel für einen Arbeitsbereich?

      -> Melden Sie sich bei uns...
          - per Telefon: 0971 801-7074           
          - per E-Mail: schulamt@landkreis-badkissingen.de


Schüler:

  • Wer vertritt die Anliegen von SchülerInnen im Landkreis?
    (Stichwort: Kreisschülersprecher, Schülersprecher)

    Die Kreisschülersprecherinnen für das Schuljahr 2016/17 wurden von den Schülersprechern der 13 Mittelschulen des Landkreises gewählt:
    Nicole Bauer, Mittelschule Hammelburg,
    Kathrin Heinrichs, Mittelschule Maßbach.

    Um Kontakt mit den Kreisschülersprecherinnen aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Mittelschulen.

    Landesschülerrat Bayern - LSR Bayern

Schulleitungen:

  • Wie finanzieren Sie eine SchiLF-Maßnahme?
    1. Antrag für Finanzmittel rechtzeitig vor SchiLF-Maßnahme
    2. Referentenhonorare im staatlichen Bereich:
      vorgesehenen Sätze 20 €/45 Min
    3. In der Regel kann im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel nur ein Zuschuss gewährt werden (ggf. zusätzliche Mittel z.B. über Fördervereine oder Sponsoren erschließen).
    4. Nach der SchiLF-Maßnahme Abrechnungsantrag bei der Regierung von Unterfranken (Zuschuss wird an die Schule überwiesen)
    5. Auszahlung von Honorar und Fahrtkosten an die Referenten durch die Schule
    Antragsformulare und Details auf der Kooperationsplattform / Fortbildungsnetzwerk

 

zurück