KompetenzNetzwerk Demenz

Initiiert vom Projektmanagement Demographie zusammen mit der Capio-Franz-von Prümmer Klinik, den Fachstellen für Pflegende Angehörige in Münnerstadt und Bad Kissingen und der Gerontopsychiatrischen Vernetzung Main-Rhön...mehr


Online-Vortragsreihe: "In Liebe und Wut - Demenz annehmen und verstehen"

Das Zusammenleben und die Versorgung von Menschen mit Demenz ist eine große Herausforderung. Konflikte sind vorprogrammiert, weil die Kommunikation sich verändert, gegenseitiges Verständnis entweder nicht mehr möglich ist oder ganz einfach auf der Strecke bleibt. Warum ist das so, und was können vor allem Angehörige tun, um Konflikte gar nicht erst aufkommen zu lassen?
Darauf geben die Videos der Vortragsreihe „In Liebe und Wut – Demenz annehmen und verstehen“ Antwort.

Referentin: Daniela Wehner
Schnitt und Produktion: Moritz Hüfner

Die Videos zum Vortrag finden Sie hier:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLxbffwGgkafZUCL3HYXE6c_fMPSLB19q7


Info-Materialien und mehr:


Digitales Demenzregister Bayern:

Mit derzeit 50 Millionen Betroffenen weltweit gilt die Demenz als die "neue Seuche des 21. Jahrhunderts" [1]. Allein in Bayern leben derzeit mehr als 240.000 Menschen mit Demenz [2]. Aufgrund der demografischen Veränderungen kann bis 2030 von einem Anstieg auf über 300.000 Menschen mit Demenz ausgegangen werden [3]. Die zukünftige Versorgung und Pflege dieser Menschen stellt nicht nur für das Gesundheitssystem, sondern auch für die Gesellschaft eine der größten Herausforderungen dar. Dies betrifft insbesondere die Versorgung von Menschen mit Demenz in den ländlichen Gebieten. Das digitale Demenzregister Bayern – digiDEM Bayern ist ein Versorgungsforschungsprojekt mit dem Ziel der Verbesserung von Diagnostik und Versorgung von Menschen mit Demenz und ihren pflegenden Angehörigen in ganz Bayern: https://digidem-bayern.de
 

Das Projektmanagement „Generation V-Z“ wird gefördert durch:
Logo_Regionalmanagement Kombi StMWi

zurück