Gleichstellungsbeauftragte

Aktuelles:

  • Digitales Seminar "Betrieblicher Pflegelotse" in drei Modulen am 10.02., 16.02. und 23.02.2022,
    jeweils von 13.30 - 16.45 Uhr (am 23.02. bis 16.15 Uhr)

    Veranstalter:
    Initiative Familienorientierte Personalpolitik für die Region Main-Rhön in Kooperation mit dem Landkreis Kitzingen


    Auch dieses Jahr bietet die Initiative wieder ein kostenfreies Seminar zur Qualifizierung betrieblicher Pflegelotsen an. Das Seminar erfolgt digital in 3 Modulen auf einer modernen Kommunikationsplattform (Skype for Business).
    Anmeldung bitte bis spätestens 02.02.2022 per Mail an: Schweinfurt.ifp@arbeitsagentur.de
    Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
    Details zur Schulung und zur Anmeldung finden Sie hier.
     
  • Wir freuen uns auf die Bannerausstellung „Alles unter einem Hut“ im Februar 2022 und suchen noch Künstler, die Lust haben, sich zu beteiligen: https://kultur-kg.de/aufruf-zum-internationalen-weltfrauentag/
     
  • Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat die Initiative „Stärker als Gewalt“ ins Leben gerufen und ausgebaut. Warum? Jede dritte Frau ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Etwa jede vierte Frau wird mindestens einmal Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihren aktuellen oder früheren Partner. Und auch Männer sind von häuslicher Gewalt betroffen.
    Hier klicken für "Stärker als Gewalt" - der Kampagnenfilm 2020.
    Aus der Initiative hervorgegangen ist die Handreichung für Arbeitgeber „Gemeinsam gegen Gewalt am Arbeitsplatz“.
     
  • Faltblatt "Häusliche Gewalt - Beratungsstellen und Hilfen im Landkreis"
    Gewalt ist keine Privatsache! Jede/r hat das Recht auf ein gewaltfreies Leben!
    Flyer in deutscher Sprache - weitere Sprachen finden Sie hier.
     
  • Broschüre „Freiräume im Alltag“ - Die Initiative familienorientierte Personalpolitik hat eine neue Broschüre erstellt. Sie steht hier zum Herunterladen bereit: https://familienorientierte-personalpolitik.de/fileadmin/pdf/Broschuere_Freiraeume_im_Alltag_2020-2021_2_MB_-_08.03.2021.pdf
     

Beratungsstellen und Hilfen:

Hilfetelefon für von Gewalt betroffene Frauen,
kostenfrei: 08000 116 016
mehrsprachiger Informationsflyer
GIF_Leichte_Sprache
Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) pflegt ein Online-Portal „bayern-gegen-gewalt“: Angebote, Informationen und nützliche Tipps zur Gewaltprävention und zum Gewaltschutz auch in leicht verständlicher Sprache - Bayern gegen Gewalt (bayern-gegen-gewalt.de)
Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Telefonische Beratung Montag - Donnerstag von 9.00 - 15.00 Uhr unter Tel. 0800/546 546 5
Pressemitteilung vom 24.09.2021
Weitere Beratungsstellen und Hilfen


Die Kolleginnen der Gleichstellungsstelle in München haben spannende Erklär-Videos zu folgenden Themen erstellt:


Unsere Arbeit in der Gleichstellung:

Alle Gespräche und Informationen werden vertraulich behandelt!

Scholle Gleichstellung 263x174
 

Gleichstellungsbeauftragte:

Landratsamt Bad Kissingen
Frau Dipl.-Politikwissenschaftlerin Antje Rink
Obere Marktstraße 6
97688 Bad Kissingen
Tel: 0971/801-5201
Fax: 0971/801-775201

Stv. Gleichstellungsbeauftragte:

Landratsamt Bad Kissingen
Frau Andrea Herzer
Obere Marktstraße 6
97688 Bad Kissingen
Tel: 0971/801-4140
Fax: 0971/801-774140

Mitarbeiterin:

Landratsamt Bad Kissingen
Frau Gabriele Metz
Obere Marktstraße 6
97688 Bad Kissingen
Tel: 0971/801-3350
Fax: 0971/801-773350

zurück