Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Aufstiegs-BAföG - Aufstiegsfortbildungsförderung

Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG, kurz: Aufstiegs-BAföG, früher: Meister-BAföG) fördert altersunabhängig alle, die sich mit einem Lehrgang oder an einer Fachschule auf eine anspruchsvolle berufliche Fortbildungsprüfung vorbereiten.

Die Förderung erfolgt teils als Zuschuss, teils als zinsgünstiges Darlehen. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, sowie die Materialkosten des Meisterprüfungsprojekts werden bei Vollzeit- und Teilzeitfortbildungen einkommens- und vermögensunabhängig gefördert. Bei Vollzeitfortbildungen wird einkommens- und vermögensabhängig zusätzlich der Unterhaltsbedarf gefördert.

Zuständig für Ihren Antrag auf Aufstiegsfortbildungsförderung ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bereich Sie Ihren ständigen Wohnsitz haben.


Über folgende externe Links finden Sie:


Neben den amtlichen Vordrucken sind ggf. noch weitere Formulare notwendig:

Sprechzeiten:

Mo - Fr: 9.00 - 12.00 Uhr
Di: 14.00 - 16.00 Uhr
Do: 14.00 - 17.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
 

Weitere Informationen zu den Aufstiegsfortbildungsförderungen erhalten sie unter der gebührenfreien Hotline Tel. 0800 / 622 36 34.

 

zurück