Corona-Schnelltest-Strecke erfolgreich gestartet

Die Mutter im Seniorenzentrum mit einem kleinen Geschenk überraschen, mit dem Opa im Pflegeheim ein paar persönliche Worte wechseln: Gerade an Weihnachten freuen sich Menschen, die in Seniorenzentren, Pflegeheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen leben, über den Besuch ihrer Angehörigen. Doch die müssen beim Betreten des Hauses aktuell einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Schnelltest-Strecke in Betrieb

Bei der Eröffnung der Corona-Schnelltest-Strecke dankte Landrat Thomas Bold (vorne, 4. von links) den DLRG-Ortsgruppen Bad Kissingen und Hammelburg sowie dem BRK-Kreisverband Bad Kissingen, die mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die Testungen durchführen. Foto: Landratsamt Bad Kissingen/Nathalie Bachmann

Weil längst nicht alle Einrichtungen diese Tests selbst durchführen können, bietet der Landkreis Bad Kissingen seine Hilfe an: Im Tattersall in Bad Kissingen wurde innerhalb kürzester Zeit eine Corona-Schnelltest-Strecke aufgebaut, die heute (18.12.) in Betrieb gegangen ist. Hier können sich Menschen, die ihre Angehörigen in den Heimen  besuchen wollen, kostenlos testen lassen. Unterstützt wird die Aktion von den DLRG-Ortsgruppen Bad Kissingen und Hammelburg sowie vom BRK-Kreisverband Bad Kissingen.

„Es war uns wichtig, schnell eine Lösung zu finden, die es unseren Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, ihre Angehörigen im Heim zu besuchen“, betont Landrat Thomas Bold. Sein Dank gilt dabei vor allem auch dem BRK und der DLRG. „Gemeinsam tragen wir dazu bei, dass die Menschen in den Heimen über Weihnachten nicht vergessen werden. Gerade jetzt, in dieser schweren Zeit, kommt diesem persönlichen Kontakt eine große Bedeutung zu.“

Die Schnelltest-Strecke wird gut angenommen. „Innerhalb der ersten beiden Tage sind schon rund 100 Termine gebucht worden“, sagt Florian Heck, der die Teststrecke koordiniert. Angst, keinen Termin mehr zu bekommen, müsse keiner haben: „Wir haben so geplant, dass genug Kapazitäten vorhanden sind. Wer über die drei Weihnachtstage seine Angehörigen besuchen möchte, kann noch einen Termin vereinbaren.“


Der Ablauf
Besucher*innen werden gebeten, zunächst einen Termin im Heim zu vereinbaren. Dann können sie einen Termin auf der Schnelltest-Strecke buchen – online (www.landkreis-badkissingen.de/coronavirus) oder telefonisch unter 0971/801-1005 (während der Öffnungszeiten des Landratsamtes). Wer sich online anmeldet, bekommt eine Bestätigungsemail mit zusammenfassenden Informationen. Die Termine können eine Woche im Voraus gebucht werden.

Die Testtermine

  • Montag, 21.12.2020 – 17 bis 19 Uhr
  • Mittwoch, 23.12.2020 – 17 bis 19 Uhr
  • Donnerstag, 24.12.2020 – 9 bis 12 Uhr
  • Freitag, 25.12.2020 – 9 bis 12 Uhr
  • Samstag, 26.12.2020 – 9 bis 12 Uhr
  • Montag, 28.12.2020 – 17 bis 19 Uhr
  • Mittwoch, 30.12.2020 – 17 bis 19 Uhr
  • Donnerstag, 31.12.2020 – 9 bis 12 Uhr
  • Samstag, 02.01.2021 – 9 bis 12 Uhr
  • Montag, 04.01.2021 – 17 bis 19 Uhr
  • Mittwoch, 06.01.2021 – 17 bis 19 Uhr
  • Freitag, 08.01.2021 – 17 bis 19 Uhr

Wer kann sich testen lassen?

  • Bürger*innen aus dem Landkreis Bad Kissingen, die eine Einrichtung innerhalb oder auch außerhalb des Landkreises besuchen wollen
  • Bürger*innen aus anderen Landkreisen, die eine Einrichtung im Landkreis Bad Kissingen besuchen wollen 

Wie lange dauert der Test?
Bis das Ergebnis vorliegt, dauert es etwa 20 bis 30 Minuten. Anschließend bekommen die Getesteten eine Bescheinigung.

zurück